Die gefährlichsten Hunderassen

gefährliche Hunderassen

Ein Hund – egal welcher Rasse- braucht eine gute Erziehung, nur so kann er zu einem treuen Freund, Helfer und Beschützer heranwachsen. Nach wie vor jedoch gibt es Rassen, die dem Menschen gefährlich werden können. Solche Hunde sollten nur von erfahrenen Hundebesitzern gehalten werden, Menschen mit einem starken Charakter, die genug Zeit haben sich deren Erziehung zu widmen. In diesem Artikel werden die 10 Rassen vorgestellt, die einem Menschen gefährlich werden können, wenn sie nicht artgerecht gehalten und erzogen werden.

1. Der Amerikanische Pit Bull Terrier. Diese Rasse kennt keine Angst. Wenn sie sich bedroht fühlen, greifen sie sofort an. Es gibt viele Fälle, in denen ein Pit Bull seine eigene Familie angegriffen hat.

Diese Rasse wurde für Hunde Kämpfe und das Jagen von Bären und Bullen gezüchtet. Wenn der Eigentümer jedoch weiß, wie man einen solchen Hund richtig erzieht, kann ein Pit Bull ein zuverlässiger Wachhund, Familien Beschützer und Freund sein.

2. Rottweiler. Die Vertreter dieser Rasse werden als Polizei- und Wachhunde eingesetzt. Mit dem richtigen Training sind diese Hunde nicht gefährlich. In den falschen Händen jedoch sind Rottweiler aggressiv und gefährlich für Erwachsene und Kinder. Wenn dieser Hund angreift, kann dies unter Umständen tödlich enden.

3. Bulldogge. Man kann ihn einen ruhigen Riesen nennen, allerdings kann er auch aggressiv und explosiv reagieren. Bulldoggen sind Wachhunde , schützen ihr Revier um jeden Preis und greifen ohne Angst oder Zögern jeden Eindringling an. Diese Hunde wissen nicht um ihre Kraft und verletzen manchmal ungewollt und im Spiel, indem sie ein Kind oder einen Erwachsenen einfach umrennen. Die Bulldogge hat einen starken dominierenden Charakter mit dem nur ein erfahrener Hundehalter umgehen kann.

4. Dobermann. Diese Tiere sind herausragen was Eleganz, Verlässlichkeit und Loyalität anbelangt. Der Dobermann ist ein starker und robuster Hund mit einer stabilen Psyche. Er wird oft gehalten, um das Haus zu schützen und als verlässlicher Freund. Er ist normalerweise der Liebling der Familie und wird diese verteidigen bis in den Tod. Mit der falschen Erziehung jedoch, kann sich der Dobermann in einen aggressiven Hund verwandeln, der dann extrem gefährlich ist.

5. Der Deutsche Schäferhund. Dies ist ein großer und furchtloser Hund, der einmal sehr beliebt war in Russland. Deutsche Schäferhunde haben außergewöhnliche Schutzhund Qualitäten. Er ist misstrauisch gegenüber Fremden und kann aufgrund seiner Größe und Gelenkigkeit gefährlich für Menschen und andere Tiere sein.

6. Der Zentral Asiatische Schäferhund. Ein starkes und massives Tier mit stark ausgeprägten Muskeln und Schutz Qualitäten. Dieser Hund hat einen starken Charakter und braucht entsprechendes Training. Unglücklicherweise wird oft darüber gesprochen wie gefährlich und aggressiv und unkontrollierbar diese Rasse sein kann, aber der Grund dafür ist nicht die Rasse selbst sondern die Erziehung. Dieser Hund ist ein erstaunlicher Wachhund, der immer seine Familie und sein zuhause schützen wird. Wenn dieser Hund jedoch angekettet wird, kann er sich in ein aggressives Monster verwandeln.

7. Der Amerikanische Staffordshire Terrier. Diese Rasse wird von den Medien oft als blutdürstige Mörder beschrieben super gefährlich für Menschen. Und jedes Jahr häufen sich die Anträge diese Rasse auszurotten. In den meisten Fällen jedoch ist das Problem nicht die Rasse sondern der Umgang und die Erziehung. Dieser Hund ist sehr sozial und loyal gegenüber seinem Besitzer und wird alles tun um ihn zu beschützen. In den falschen Händen jedoch, kann dieser Hund sich zu einer Killer Maschine entwickeln.

8. Die Amerikanische Bulldogge. Freundlich und zuverlässig jedoch ein sturer Hund von immenser Größe. Diese Rasse wurde gezüchtet, um Land und Vieh zu bewachen. Dieser Hund ist hervorragend um sein Revier und seinen Besitzer zu schützen, jedoch zu selbstbewusst. Dieser Hund braucht entsprechendes Training.

9. Fila Brasileiro. Diese Rasse wird in Brasilien für Hunde Kämpfe gezüchtet. Ein zuverlässiger Wachhund, der Fremden misstraut und seine Aggression offen zeigt. Gehen Sie nicht in die Nähe dieses Hundes, er kann einen Menschen ernsthaft verletzen. Außerhalb seines Reviers ist dieser Hund ruhig und relaxed. Er ist mutig, stark und ein „heißer“ Hund, jedoch tolerant gegenüber Kindern und gehorsam.

10. Chow. Dieser süße und knuffige Hund ist einer der gefährlichsten Rassen der Welt. Er ist seinem Herrn und dessen Familie sehr ergeben aber mag keine Fremden. Dieser Hund wird niemals einen Fremden in sein Revier lassen. Der Umgang mit diesem Hund ist nicht einfach, da sein ruhiges und liebenswertes Verhakten sich blitzartig in Ärger und Aggressivität verwandeln kann.

TOP Kategorien von Zobio Hundeshop