Die Katzenminze und ihre magische Wirkung

KatzenminzeViele Katzenbesitzer sind stets auf der Suche nach dem gewissen Etwas für ihre Katzen und wollen den Stubentigern immer mal wieder etwas Neues bieten.

Katzenminze ist da genau das Richtige und viele Katzenhalter haben garantiert schon mal Erfahrung mit diesem Wunderprodukt gemacht und der nahezu magischen Wirkung auf die Samtpfoten. Doch was ist Katzenminze überhaupt und woher kommt diese eigenartige Wirkung? In diesem Artikel berichten wir über die Katzenminze, dessen Wirkung und auch über eventuelle Nebenwirkungen, welche bei Katzen auftreten können.

Katzenminze – was ist das?

Die Katzenminze gehört der Stauden-Gattung an, zu der weitere 250 Arten gehören. Bei der Katzenminze hingegen wird in der Regel von einer ganz besonderen Art gesprochen, nämlich von der „Nepeta cataria“, die ebenfalls unter dem Namen „Echte Katzenminze“ bekannt ist und ihrem Namen alle Ehre macht. Zusätzlich wird die Katzenminze auch gerne als Katzenmelisse oder als „Catnip“ (im Englischen) angeboten.

Die Pflanze selbst gehört zu den Lippenblütlern. Zusätzlich handelt es sich dabei um eine der sehr wenigen Arten, welche auch in unseren Gärten zu finden sind. Katzenbesitzer können die Katzenminze bei Bedarf also sogar selber pflanzen und nutzen. Die meisten Pflanzen, welche zu dieser Gattung gehören, wachsen allerdings in den trockenen Gegenden Europa sowie in Asien oder in Nordafrika.

Zusätzlich können einige Arten in Gebirgen sowie in Wäldern vorgefunden werden. Die stärkste Wirkung auf die Katzen hat die Art Nepeta cataria. Den Namen Katzenminze erhielt die Pflanze, wie man sich schon denken kann, aufgrund der einzigartigen Wirkung auf Katzen, wobei es keine Rolle spielt, zu welcher Rasse diese angehören, wie alt sie ist oder ob es sich um eine Hauskatze oder einen Freigänger handelt. Die größte Wirkung tritt bei geschlechtsreifen Katern im mittleren Alter ein.

Hut zu wissen: Nicht nur unsere heimischen Stubentiger sind ganz verrückt auf die Katzenminze. Auch Luchse, Löwen und andere Wildkatzen sind wie berauscht von dieser „Droge“ und können der Katzenminze nicht widerstehen.

Welche Wirkung hat Katzenminze auf Katzen?

Wirkung von Katzenminze
Bei der Verwendung von Katzenminze ist schnell zu beobachten, dass viele Katzen wie vernarrt in dieses sind. Ist zum Beispiel Katzenspielzeug mit Katzenminze gefüllt, so kann beobachtet werden, dass sie sich daran reiben oder sich immer wieder drüber wälzen. Viele Katzen lecken ihr neues Spielzeug auch ab und lassen sich dabei viele Minuten klang Zeit. Dabei sind es die Duftstoffe der Katzenminze, welche diese besondere Auswirkung auf die Katzen haben.

Bei gestressten Tieren oder nervösen Katzen kann die Pflanze hingegen sehr beruhigend wirken und Katzen, die eher zurückhaltend sind, lassen sich mit Hilfe von Katzenminze immer wieder problemlos aus der Reserve locken. Es spielt allerdings keine Rolle, ob es sich um Katzenminzspielzeug für Katzen handelt oder um getrocknete Katzenminze, selbst im Garten könen die Tiere der Pflanze nicht widerstehen. Auch hier ist zu beobachten, dass sich die Katzen in der Staude wälzen oder auf den Blättern bzw. Blüten herumkauen. Viele Katzen sind nach dem Genuss viel besser drauf und einige Tiere fordern ihre Besitzer nun vermehrt zum Spielen auf.

Gut zu wissen: Hinter der Anziehungskraft auf Katzen steht eine clevere Taktik der Natur. Wenn sich Katzen an der Pflanze reiben, Blüten und Blätter zerkauen und sich in der Staude wälzen, setzen sich die kleinen Klausenfrüchte im Fell ab, wobei diese spätestens bei der nächsten Fellpflege wieder abfallen. So wird die Pflanze auf diese Weise von der Katze verbreitet.

Warum hat Katzenminze eine besondere Wirkung auf Katzen?

Die Katzenminze enthält besondere Wirkstoffe. Die Stoffe Nepetalacton sowie Actinidin sollten für die besondere Wirkung auf die Katzen verantwortlich sein. Dabei ist das Nepetalacton ein besonderes Pheromon, welches die Aufgabe hat, die Pflanzen vor verschiedenen und schädlichen Insekten zu schützen.

Das Actinidin ist auch bei anderen Pflanzen enthalten, wie zum Beispiel beim Baldrian, welcher ebenfalls eine besondere Wirkung auf Katzen hat. Zusätzlich wird dieser Inhaltsstoff auch von weiblichen und unkastrierten Katzen im Urin ausgeschieden. Das soll auch der Grund sein, warum vor allem die Kater sehr stark auf die Katzenminze reagieren. Im Gegensatz zu geschlechtsreifen Katern ist die Wirkung bei ganz jungen sowie alten Katzen nicht ganz so stark ausgeprägt.
Katzenminze günstig
Trotz der Tatsache, dass sich Experten nahezu sicher sind, dass die beiden genannten Stoffe für die Wirkung auf die Katze verantwortlich sind, können trotzdem nicht die unterschiedlichen Wirkungen erklärt werden.

So reagiert nicht jede Katze gleich und es kann auch zu einem aggressiven Verhalten führen. Zusätzlich ist die Wirkung bei vielen Katzen unterschiedlich stark ausgeprägt. Einige Wissenschaftler sind sogar der festen Überzeugung, dass die Vorliebe für die Katzenminze vererbt wird.

Ist Katzenminze gefährlich für Katzen?

Die Reaktionen von Katzen auf die Katzenminze erinnern an einen rauschartigen Zustand. So wird das Catnip auch gerne als Katzendroge bezeichnet. Kein Wunder also, dass immer wieder die Frage aufkommt, ob dieses gefährlich für die Katzen sein kann oder sogar die Gefahr einer Abhängigkeit besteht.

Allgemein handelt es sich bei der Katzenminze allerdings um eine ungefährliche Pflanze für Katzen, denn auch Entzugserscheinungen sind bisher nicht bekannt. Frisst die Katze allerdings zu viel von der Katzenminze, so kann es schnell zu Erbrechen oder Durchfall kommen. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Katzenspielzeug mit Katzenminze nicht durchgehend zur Verfügung zu stellen, sondern immer nur ab und zu anzubieten. So hat auch die Katze länger Interesse am Spielzeug und freut sich immer wieder auf Neue über eine solche Abwechslung.

Das Katzenspielzeug mit Katzenminze

Catnip SpielsachenWie bereits mehrfach erwähnt, hat die Katzenminze eine ganz besondere und unwiderstehliche Wirkung auf unsere Katzen und das in der Regel ausschließlich positiv. Das Angebot in diesem Bereich ist sehr breit gefächert und reicht vom einfachen Schmusekissen mit Catnip Füllung über kleine Mäuse bis hin zu Katzenangeln. Vor allem die Katzenkissen mit Katzenminze sind sehr beliebt bei Katzen jeden Alters und unterschiedlicher Charakterzüge. Sie werden bekuschelt und bespielt und sind vor allem auch für ruhige Katzen optimal. Kleines Spielzeug wie Bälle und Mäuse mit Katzenminze sind hingegen vor allem für verspielte Stubentiger gedacht, da diese den Spieltrieb anregen und jede Menge Spaß und Aktion mitbringen. Viele Katzen spielen mit diesen Produkten sogar richtig lange. Des Weiteren gibt es noch Katzenminze Spray. Damit können Sie zum Beispiel das vorhandene Spielzeug Ihrer Katze einsprühen oder Spielzeug selber basteln.

Weitere Einsatzgebiete der Katzenminze

Katzenminze eignet sich schon längst nicht mehr nur zum Spielen oder Reiben. Sie löst bei Katzen ein Wohlbefinden aus, welches sich Katzenhalter zum Nutzen machen können. So könnten Sie zum Beispiel getrocknete Blätter oder Blüten der Katzenminze in der Wohnung verteilen, um Ihre Katze an einen Bereich der Wohnung zu gewöhnen oder um das neue Bettchen attraktiver zu machen. Viele Katzenbesitzer nutzen die Katzenminze auch für einen ruhigeren Transport, wenn man zum Beispiel mit der Katze in den Urlaub fährt oder beim Umzug, um den Tieren diesen zu erleichtern und die Eingewöhnung einfacher zu gestalten. Auch dann, wenn eine neue Katze einzieht, ist Katzenminze die perfekte Wahl, um die Vergesellschaftung beider Tiere zu unterstützen.

Unser Schlusswort zum Thema Katzenminze

Katzenminze sollte im Haushalt mit Katzen auf keinen Fall fehlen und kann echte Wunder bewirken. Es bringt die Stubentiger nicht nur zum Spielen und lastet sie somit körperlich aus, Katzen fühlen sich auch viel wohler, können sich an neue Umgebungen besser gewöhnen und auch stressige Situationen sind nu für die Tiere einfacher zu ertragen. Ob nun als Kissen, als Spielzeug, in getrockneter Form oder als Spray, die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos und jeder kann seinem Liebling damit einen großen Gefallen tun und für Abwechslung sorgen.

TOP Kategorien von Zobio Katzenshop