Welches Hundekörbchen ist das Richtige für meinen Hund?

richtige hundebett und hundekorb auswählenHunde mögen es gemütlich, sie wollen jedoch auch zeitgleich bei ihrer Familie bleiben und das Geschehen stets im Blick haben. Andere ziehen sich lieber zurück, um ihre Ruhe in vollen Zügen zu genießen.

Klar ist, dass Hunde zum Kuscheln, Ausruhen und Schlafen mindestens ein Hundekörbchen zur Verfügung haben sollten. Mittlerweile gibt es jedoch eine besonders große Auswahl an unterschiedlichen Modellen, sodass es nicht immer einfach ist, etwas Passendes zu finden.

Aus diesem Grund sind beim Kauf bzw. vor dem Kauf bereits einige Fakten zu beachten, sodass sowohl Sie als auch natürlich Ihr Hund schlussendlich zufrieden sind. Wie Sie das perfekte Hundekörbchen für Ihren treuen Vierbeiner finden, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Gut zu wissen: Während wir Menschen im Durchschnitt acht Stunden am Tag schlafen, benötigen die Hunde ca. 12 Stunden Schlaf. Diese verbringen Sie allerdings nicht nur im Tiefschlaf. Die geliebten Fellnasen verbringen im Gegensatz zu uns nur ca. 2,5 Stunden in einem echten Tiefschlaf. Den Rest des Schlafs kann auch eher als ein gemütliches und erholsames Dösen bezeichnet werden.

Wo soll das Hundekörbchen stehen?

Vor dem Kauf sollten Sie sich Gedanken dazu machen, wo das neue Kuschelkörbchen von Ihrem Hund stehen soll. Schauen Sie, wo sich Ihr Liebling gerne hinlegt. Einige Hunde ziehen sich lieber zurück und andere würden am liebsten neben Ihren Besitzern auf dem Sofa zur Ruhe kommen, was natürlich nicht alle Hundebesitzer schön finden.

Ist erst einmal ein Platz gefunden, so können Sie schauen, wie viel Platz für das neue Schlafgemach vorhanden ist. Auch farblich können Sie nun schauen, was am besten zum Rest der Einrichtung passt.

Wichtig ist es natürlich auch, dass Sie darauf achten, dass das Körbchen in Zukunft nicht im Weg steht. So stört es Sie nicht und auch Ihr Hund wird nicht immer wieder aufgeweckt, indem Sie am Körbchen lang gehen oder dieses zur Seite schieben müssen. Hier müssen Sie bedenken, dass sich Ihr Hund in der Regel nur im Halbschlaf befindet und immer wieder wach werden würde.

Größe Ihres Hundes

Natürlich gibt es dank der vielzähligen Hunderassen zahlreiche Hundegrößen. Von kleinen Rehpinschern über die eher kniehohen Ausstralian Shepherds bis hin zur großen Deutschen Dogge ist alles vertreten. Klar ist auch, dass sowohl die kleinen als auch die großen Hunde ein eigenes Hundekörbchen brauchen.

Wichtig ist es, dass das Körbchen groß genug ist, damit sich Ihr Hund auch mal komplett lang machen kann. Auch wenn sich viele Hunde gerne klein und gemütlich einkuscheln, ist eine ordentliche Größe ein wichtiger Punkt. Das nicht nur rein optisch und für den Gemütlichkeitsfaktor. Auch für die Gesundheit Ihres Hundes. So ist das Ausstrecken für die Knochen und Gelenke wichtig.
Hundekorb und Betten online kaufen

Vorlieben des Hundes

Natürlich sollte das neue Hundekörbchen nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Hund gut gefallen. Das bedeutet also, dass Sie die Vorlieben Ihres Tieres kennen und beachten sollten. Einige Hunde mögen es zum Beispiel lieber sehr kuschelig und weich, während wieder andere Vierbeiner glatte und „kalte“ Stoffe mögen. Des Weiteren gibt es Modelle aus Korbgeflecht, welche mit einem Kissen ausgestattet werden können oder die Kombination aus mehreren Arten sind.

Die Materialien – ein wichtiger Faktor beim Hundekorb kaufen

Wichtig ist es vor allem, dass Sie darauf achten, dass das neue Hundekörbchen einfach zu reinigen ist. So sollte es entweder abwaschbar oder sogar waschmaschinentauglich sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Bezüge komplett entfernt werden können, was die Reinigung nochmals vereinfacht. Zusätzlich ist es sinnvoll, dass die Bezüge zusätzlich wasserfest sind. Sie sollten also bedenken, dass Ihr Hund auch Schmutz sowie Sabber und Urintropfen im Körbchen hinterlässt, was auch durch Sie als Herrchen bzw. Frauchen nicht zu verhindern ist. Wird das Hundekörbchen nun nicht in regelmäßigen Abständen gesäubert, kann es sich zu einer über riechenden Bakterienquelle entwickeln, die auch den Hund abschreckt und auch für Sie alles andere als appetitich ist. Denn auch der Hund nimmt diese Duftnote natürlich nach und nach an.

Die Form vom neuen Hundekörbchen

Wie bereits erwähnt, sollte die Körpergröße sowie die Form Ihres Hundes beim Kauf von einem neuen Hundekörbchen dringend mit bedacht werden. Am besten ist es, sich für ein Modell zu entscheiden, welches sich Ihrem Hund anpassen kann. So ist es für einige Hunde zum Beispiel wichtig, dass der Kopf etwas höher liegt als der restliche Köper. Zu harte Hundekörbchen hingegen sind oft sehr unbequem, während die sehr weichen Ausführungen das Aufstehen erschweren und hier vor allem die alten Tiere mit Knochenproblemen Schwierigkeiten bekommen könnten. Ein guter Mix macht es also aus.

Welche Form das Hundekörbchen hat, hängt auch immer von der Art des Modells ab. Welche es gibt, erfahren Sie im Folgenden:

Hundekissen

Hundekissen Hundekissen sind besonders bequem und in allen Größen erhältlich. Hier kommt es auf die Füllung des Kissens an. So gibt es welche, die mit kleinen Perlen gefüllt sind, welche eher an den Sitzsack erinnern, sich aber perfekt dem Körper Ihres Hundes anpassen. Des Weiteren gibt es Kissen, die mit etwas Luft befüllt sind oder aber die ganz normalen und flachen Stoffkissen, welche es mit oder ohne wattierte Füllung gibt.

Der Flechtkorb

Hundekorb FlechtkorbFlechtkörbchen waren vor allem früher sehr beliebt und weit verbreitet. Sie passen sich zwar nicht dem Körper des Hundes an, können jedoch mit einer Decke oder einem Hundekissen ausgestattet werden, um den Nutzungskomfort für den Hund zu maximieren. Praktisch hier sind die höheren Seitenwände des Körbchens, welche ideal dazu geeignet sind, um sich anzulehnen.

Das Hundebett

Luxus HundebettHundebetten gibt es mittlerweile ebenfalls in zahlreichen Variationen. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Größe der Liegefläche, sondern ebenfalls in Ihrer Form sowie natürlich im Design und dem verwendeten Material. Auch die Füllungen bei den Hundebetten variieren, sodass Sie hier genau schauen sollten, welche Materialien zur Herstellung verwendet wurden.

Die Hundedecken

Hundedecken sind ebenfalls sehr beliebt und können natürlich ideal überall mit hingenommen werden. Sie sind jedoch oft sehr hart und kalt von unten, da sie direkt auf dem Boden liegen. Aus diesem Grund empfehlen wir die einzelnen Hundedecken nur für unterwegs oder aber, um sie in Hundekörbchen und Co. zu legen bzw. das Sofa damit zu schützen, falls Ihr Liebling auch dort gerne schläft.

Den Hundekorb reinigen

Wie bereits erwähnt, ist die regelmäßige Reinigung vom Hundekörbchen sehr wichtig. Das fängt direkt nach dem Kauf an. Hier sollten Sie entweder einmal das komplette Körbchen abwaschen oder es zumindest mit einem feuchten Tuch abwischen. So können eventuelle Allergieauslöser entfernt werden. Des Weiteren sollten Sie das Hundekörbchen regelmäßig ausbürsten bzw. ausfegen, sodass der grobe Dreck entfernt werden kann.

Das können Sie ganz einfach dann machen, wenn Sie eh die Räumlichkeiten säubern. Des Weiteren sollten Sie ein bis zwei Mal im Monat das komplette Körbchen bzw. dessen kompletten Bezug waschen. Bei vielen Modellen ist es zusätzlich möglich, die Einlagen mit zu waschen, sodass es noch hygienischer ist, andernfalls bieten sich spezielle Desinfektionsmittel an. Das brauchen Sie jedoch nur ein Mal im Monat machen. Wichtig ist es beim Waschen jedoch, dass Sie diese Dinge nicht mit Weichspüler oder sonstigen Reinigungsmitteln waschen, die einiges an Duftstoffen enthalten. Einfache milde Seifenlauge oder ein mildes Waschmittel ohne Duftstoffe reichen vollkommen aus.

Fazit

Das passende Hundekörbchen für seinen Vierbeiner zu finden, ist durch das riesen Angebot keine einfach zu lösende Aufgabe. Vor allem dann nicht, wenn er ganz frisch in die Familie kommt. Die Vorlieben der Tiere müssen unbedingt mit einbezogen werden, wobei aber auch die eigenen Vorstellungen nicht zu kurz kommen sollten. Wenn Sie auf die endgültige Körpergröße Ihres Hundes, wenn dieser erwachsen ist, achten sowie die Bedürfnisse und die gute Qualität der Modelle berücksichtigen, dann wird sich Ihr Hund im neuen Körbchen garantiert sehr wohlfühlen und die Ruhezeit noch mehr genießen als zuvor.
Bildquelle: © Javier Brosch – shutterstock.com / © Surachet Meewaew – shutterstock.com / © Ivonne Wierink – shutterstock.com / © Helen Hotson – shutterstock.com

TOP Kategorien von Zobio Hundeshop